Die Bearbeitung von Bergkristall in der Frühen Neuzeit

Bestimmte Mineralien wie etwa Bergkristall sind härter als Stahl. Ihre Bearbeitung ist deshalb überaus schwierig und aufwendig. In den Mailänder Werkstätten folgte auf die Zurichtung des Steinblocks der eigentliche Gefäßschnitt (arte grossa). Danach schufen Spezialisten der arte minuta den ornamentalen oder figurativen Tiefschnittdekor, der die Wirkung der Objekte steigern, mitunter aber auch störende Einschlüsse im Stein kaschieren sollte.

Bergkristall Bergkristall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + achtzehn =